Aktuelles

Theaterwochenende in Maxen

Am Samstag den 7.9. findet nunmehr die letzte Aufführung des Familienstückes "Der Zauberer von Oz" statt. Dies ist die letzte Gelegenheit Dorothy auf ihrem Weg durch das Zauberreich zu begleiten. Beginn ist 18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr, Karten sind noch an der Tageskasse für Erw. 7 Euro, Kinder 3-14 Jahre 5 Euro verfügbar.
Im Anschluss findet ein Lampionumzug mit den Schauspielern und Maxi rund um die Bühne statt. Also, Lampions nicht vergessen!

Wir hoffen, dass im Laufe des Tages die Regenschauer abklingen und die Veranstaltung auf der Bühne stattfinden kann. Wir empfehlen regenfeste und warme Kleidung.

Nun wird wieder geprobt

Die Laienschauspieler der Theatergruppe Maxen treffen sich diese Woche um nach der Ferienpause für das Familienstück "Der Zauberer von Oz" und das Abendstück "Argan der eingebildete Kranke" zu proben, damit die kommenden Aufführungen am 18. und 23. August gut gelingen.

Theaterwochenende in Maxen

Heute Abend zu Gast auf der Naturbühne - Thomas Nicolai - mit seinem Programm "Sächsisch für Anfänger" Beginn ist 20 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr. Karten sind noch an der Abendkasse für 18 Euro verfügbar.

Im Laufe des Tages sollen ein paar Regenschauer kommen, die gegen Abend jedoch abklingen. So hoffen wir, dass die Veranstaltung auf der Bühne stattfinden kann.
Wir empfehlen regenfeste und warme Kleidung.

Theaterwochenende in Maxen

Am Samstag den 29.6. findet die dritte Aufführung des Stückes "Argan, der eingebildete Kranke" statt, eine Komödie frei nach Molière. Beginn ist 20 Uhr. Eintritt: Erw. 8 Euro, Kinder 3-14 Jahre 6 Euro.

Am Sonntag den 30.6. folgt die Aufführung des Kinderstückes "Der Zauberer von Oz", eine spannende Inszenierung für Klein und Groß. Beginn ist 15:30 Uhr. Eintritt: Erw. 7 Euro, Kinder 3-14 Jahre 5 Euro.

Saisonstart am 25. Mai

Wir starten am Samstag die Saison 2019 mit der Premiere von "Argan, der eingebildete Kranke" eine Komödie frei nach Molière. Beginn ist 20 Uhr. Am Sonntag 15:30 Uhr folgt dann das Familienstück "Der Zauberer von Oz".